Angstfrei mit Lachgas-Sedierung

Was ist Lachgas?

Die chemische Bezeichnung für Lachgas ist Distickstoffmonoxid. Für die Behandlung wird das Lachgas mit Hilfe eines speziellen Gerätes individuell mit Sauerstoff gemischt.

Wie wirkt Lachgas?

Sie bemerken eine Entspannung und ein Leichtigkeitsgefühl schon nach wenigen Atemzügen, wobei Sie jedoch nie das Bewusstsein verlieren. Die Behandlung mit Lachgas wirkt beruhigend, angstreduzierend und schmerzlindernd. Nach der Behandlung ist die Wirkung innerhalb weniger Minuten vollkommen aufgehoben.

Wie sicher ist die Lachgas-Sedierung?

Lachgas wird seit 150 Jahren erfolgreich in der Medizin eingesetzt und ist bei Beachtung weniger medizinischer Ausnahmen als eine sichere Behandlungsmethode anzusehen. Das Verfahren eignet sich daher auch für Kinder.

Sprechen Sie uns einfach darauf an!

Zurück zur Startseite

Vorbeugen statt Bohren

Warum professionelle Zahnreinigung?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, das die professionelle Zahnreinigung mehrmals im Jahr die ideale Ergänzung zur häuslichen Zahnpflege darstellt. Es findet eine ausführliche Untersuchung statt, bei der der Zahnarzt den Zustand von Zahnfleisch und Zähne ermittelt wird. Die Ergebnisse werden schriftlich festgehalten, um über einen längeren Zeitraum die Erfolge der Mundpflege zu dokumentieren. Weiterhin werden Ihnen Tips und Erläuterungen zur häuslichen Mundhygiene gegeben.

Durchführung und Pflege

Eine speziell ausgebildete Prophylaxemitarbeiterin reinigt die Zähne und das Zahnfleisch, entfernt schonend harte und weiche Beläge sowie hartnäckige Verfärbungen. Danach werden die Zähne poliert und fluoridiert. Sie können es sofort mit der Zunge fühlen. Individuelle Zahnbürsten (Hand- / Elektrische- oder Zwischenraumbürsten), Zungenreiniger oder die Anwendung von Zahnseide für die effektive Zahnreinigung zu Hause wird Ihnen vermittelt und demonstriert. Die Ergebnisse der Prophylaxe sind sofort spürbar und sichtbar.

Prophylaxe - wenn und in welchem Alter?

Die professionelle Zahnreinigung ist in jedem Alter notwendig. Bei Kindern wird die Individualprophylaxe 2x jährlich durchgeführt und von der jeweiligen Krankenkasse finanziert. Zusätzlich ist die Kinderprophylaxe notwendig. Ab dem 18. Lebensjahr empfiehlt die Krankenkasse sich 2x jährlich zur Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt vorzustellen. Unumgänglich ist auch in diesem Alter die professionelle Zahnreinigung. Das Ziel: Gesunde Zähne ein Leben lang! Mit zunehmenden Alter steigt das Risiko für eine Zahnfleischentzündung. Allgemeinerkrankungen wie Diabetes, hormonelle Veränderungen, ein geschwächtes Immunsystem, Stress, Rauchen uvm. sind alles Ursachen, die Zahnfleischerkrankungen hervorrufen können. Implantate oder auch Zähne die mit Füllungen, Krone oder Brücken versorgt sind, werden von Bakterien befallen. Diese Bakterien haften an besonders gefährdeten Randbereichen von Füllungen oder Kronen bzw. Zahnersatz. Selbst bei sorgfältigster Anfertigung des Zahnersatzes kann ein so genannter Randspalt entstehen, in dem sich Bakterien einnisten können. Um das Risiko zu verringern, ist hierfür vorbeugend die professionelle Zahnreinigung notwendig!

Kosten

Die 2x jährliche Vorsorgeuntersuchung und einmal jährlich Zahnstein entfernen werden von der Krankenkasse finanziert. Die professionelle Zahnreinigung ist eine Privatleistung. Die Krankenkassen unterstützen dies mit verschiedenen Bonusprogrammen. Die Kosten werden anhand des Aufwandes individuell ermittelt. Lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt beraten.

Zurück zur Startseite

Wir sind für Sie da:

Montag
07.00 - 12:00 Uhr / 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
07.00 - 12:00 Uhr / 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch
07.00 - 19:00 Uhr
Donnerstag
07.00 - 12:00 Uhr / 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag
07.00 - 14:00 Uhr

Aktueller Notdienst

Kontakt

Telefon: 03733 - 679030

Telefax: 03733 - 679031